Comic Culture Clash

Comic Culture Clash

Wir haben Zeichnerinnen und Zeichner aus aller Welt politische, zwischenmenschliche und gewalttätige Konflikte mit dem Stift austragen lassen. Der Wahnsinn, der uns umgibt, hat oft zwei scheinbar unversöhnliche Seiten: Israel – Palästina, Festung Europa – Armutsflüchtlinge, Schiiten – Sunniten, Vermieter – Mieter usw. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Comic Culture Clash haben sich jeweils einer Seite angenommen und die Konfrontation auf dem Zeichenbrett ausgetragen. Die entstandenen Comicgeschichten wurden in einer Open-Air-Ausstellung auf dem Erlanger Comicsalon 2016 vorgestellt und in Buchform veröffentlicht.